Bericht über Jahreshauptversammlung des Tambourcorps „Viktoria“ Albaxen e.V.

Bericht über Jahreshauptversammlung des Tambourcorps „Viktoria“ Albaxen e.V.

Das Tambourcorps „Viktoria“ Albaxen konnte im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken.

 

Die zweite Vorsitzende Sandra Nüsse fasste in ihrem Tätigkeitsbericht des Vorstandes die wichtigsten Themen des vergangenen Jahres noch einmal zusammen, wie die Neuausbildung von 17 jungen Spielleuten, den Entwurf einer neuen Satzung und die Digitalisierung alter Protokollbücher. Der langjährige 1.Vorsitzende Thomas Söffgen bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern sowie dem musikalischen Leiter und den Ausbildern für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Er dankte für die Unterstützung und Rücksichtnahme insbesondere bei seiner Familie.

 

Nach dem Verlesen der Protokolle der letzten Jahreshauptversammlung bzw. des vergangenen Jahres und dem Kassenbericht der ersten Kassiererin Verena Warnecke stellte der Schriftführer den anwesenden Mitgliedern den Entwurf einer neuen Satzung vor. Im Anschluss an die detaillierte Präsentation und Klärung einzelner Fragen wurde die neue Satzung von der Versammlung mehrheitlich genehmigt. Ergänzend zur neuen Satzung wurde der Entwurf einer Beitrags- und Finanzordnung durch den Schriftführer Hans-Josef Lange vorgestellt und anschließend von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt.

 

Der Beratung und Abstimmung über die neue Satzung folgte die Neuwahl des 1. Vorsitzenden. Auf Vorschlag aus der Versammlung wurde Andre Roland einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Weiterhin waren die Beisitzer neu zu wählen. Hierfür wurden Lara Timmermann und Hendrik Rode vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

Vor Bekanntgabe der bereits bekannten Termine in 2019 gab es einen kurzen Bericht über den Besuch des Deutschland Military Tattoo in Frankfurt/Main im vergangenen November von Lara Timmermann und einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr bzw. einen Ausblick auf 2019 von dem musikalischen Leiter Hans-Gerd Linnenberg.

 

Zuletzt standen zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften auf der Tagesordnung.

Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Burkhard Linnenberg, Wilhelm Rode, Jürgen Schwedowsky, Karl-Heinz Stukenbrock und Georg Wöstefeld geehrt. Andreas Peters, Andrea Söffgen und Bernd Willeke wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft und weiterhin Corinna Düker, Christiane Knippschild und Verena Warnecke für 30-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Für 50-jährige förderaktive Mitgliedschaft wurden Michael Mühlen und Michael Rode, für 40 Jahre förderaktive Mitgliedschaft Claudia Bonefeld, Horst Busch, Claudia Linnenberg, Dorothea Rode und Petra Rode, für 30-jährige förderaktive Mitgliedschaft Sandra Baumhauer, Günter Fricke, Oliver Henneke, Carolina Laux, Dominik Siewers, Thorsten Siewers und Rainer Willeke, für 20 Jahre förderaktive Mitgliedschaft Winfried Roland sowie für 10-jährige förderaktive Mitgliedschaft Sylvia Bertram-Lange, Georg Linnenberg, Edeltraut Potthast und Hülya Willeke geehrt.

 

Im Anschluss an die Ehrungen wurde Burkhard Linnenberg mit Verweis auf seine 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Tambourcorps und langjährige Mitarbeit im Vorstand für sein besonderes Engagement von der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

 

von links: Andre Roland (1.Vorsitzender), Sylvia Bertram-Lange, Günter Fricke, Petra Rode, Burkhard Linnenberg, Verena Warnecke, Wilhelm Rode, Dorothea Rode, Jürgen Schwedowsky, Andrea Söffgen, Edeltraut Potthast, Andreas Peters, Claudia Linnenberg, Corinna Düker, Michael Mühlen, Karl-Heinz Stukenbrock, Georg Linnenberg, Sandra Nüsse (2.Vorsitzende), Georg Wöstefeld, Hans-Josef Lange (Schriftführer)

 

 

Die Kommentare sind geschloßen.