Aktionen 2018

Aktionen 2018

Aktionen der Dorfwerkstatt Albaxen 2018

 

Projektgruppe Website

Die Projektgruppe „Website“ ist ab dem 19.08.2018 mit dem neuen Internetauftritt für unser Dorf am Start. Guckt einfach mal drauf! Die neue digitale Visitenkarte der Ortschaft Albaxen findet ihr im Internet unter www.albaxen.de.

Mit neuem Design werden übersichtlich und informativ alle Daten und Fakten unserer Ortschaft und des Vereinslebens für alle Albaxer, unsere Gäste und interessierte Nutzer abrufbar sein.
Damit alle wichtigen Infos aktuell hinterlegt werden können, wurden alle Gruppen aufgerufen, das Redaktionsteam zeitnah mit News zu versorgen.
Vielen Dank an das Redaktionsteam.

 

Beetpflege/ Pflege der Bänke

Die Gruppe „Beetpflege Schlehenbusch/Schratweg“ ist gleich nach dem Dorftag aktiv gewesen und die Saumerbrücke stellt mit den tollen Blumen und der sauberen Straße ein einladendes Bild dar. Vielen Dank an euch!!

Vielen Dank auch allen Albaxern, die die Blumenbeete im Ort und am Friedhof in diesem Sommer mit Wasser versorgen. Da muss manch Gießkanne geschleppt werden.

Ein Kegelverein und Einzelpersonen haben Patenschaften für die Pflege und Instandhaltung einiger öffentlicher Bänke übernommen und konnten ihre Projektidee schon umsetzen. Die Bänke am Freihof erstrahlen schon im neuen Glanz. Herzlichen Dank.

1. Dorfcafe in Albaxen

Wir freuen uns, dass am 15. September 2018 zum ersten Mal ein Dorfcafe in und um Willi Busse`s Scheune stattfand. Alle waren herzlich eingeladen, ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen und anderen Kaltgetränken vorbeizuschauen. Allen, die hier aktiv anpacken, ganz lieben Dank!!

 

Projektgruppe Stricken & Häkeln

Am 11. September 2018 ging die Gruppe „Stricken & Häkeln“ an den Start. Interessierte sind herzlich eingeladen, alle zwei Wochen dienstags im Pfarrheim vorbeizuschauen.

Dieses Angebot richtet sich an Interessierte jeden Alters, die
• gerne stricken erlernen möchten.
• stricken können und ihr Können erweitern wollen. (Von: „…ich wollte schon immer mal wissen, wie die doppelte Ferse beim Sockenstricken geht“ über „ich habe schon zwanzig Jahre nicht mehr    gestrickt und möchte mir jetzt einen Schal, Loop, Dreiecktuch, Pulswärmer oder Stulpen stricken“ bis hin zum „wie rum muss ich beim Zopfmuster die Drehung machen?“)
• stricken können und ihr Wissen weitergeben möchten.
• noch nie was mit Handarbeit am Hut hatten und einfach nur schauen wollen.
• nichts besseres Vorhaben und neugierig sind 🙂

Geplant ist, dass diese Veranstaltung um 19.00 Uhr im Pfarrheim ab Mitte September startet und bis Ende März/April im zweiwöchigen Rhythmus angeboten wird. Die benötigten Utensilien wie Wolle, Strick- oder Häkelnadeln usw. müssen mitgebracht werden. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Termine bis Jahresende:          
11.09.2018
25.09.2018
09.10.2018
23.10.2018
06.11.2018
20.11.2018
04.12.2018
18.12.2018

Projektgruppe Blumenzwiebel

Gerade noch rechtzeitig vor dem ersten Frost konnten am 27.10.2018 3000 Narzissenzwiebeln ihr sicheres Winterquartier im Boden der öffentlichen Albaxer Grünflächen beziehen, um im nächsten Frühjahr die Bewohner und Besucher des Weserdorfes mit ihrer Blütenpracht zu erfreuen. Die Idee, die Ortschaft an markanten Stellen aufblühen zu lassen, entstand beim Albaxer Dorfwerkstatt-Tag im April. Die Teilnehmer diskutierten damals über die immer niedrigfrequentere Pflege der öffentlichen Grünflächen und suchten gemeinsam nach Vorschlägen, wie man dem dadurch bedingten unschönen Erscheinungsbild entgegenwirken könnte. Spontan bildete sich die „Blumenzwiebel-Gruppe“ mit dem Ziel, das Projekt im Herbst umzusetzen.

Hierfür setzte sich die Gruppe nun vor einigen Wochen mit den zuständigen Stellen der Stadtverwaltung sowie dem Ortsausschuss Albaxen in Verbindung, um die zu bepflanzenden Flächen festzulegen. Die Blumenfelder sollten schließlich nicht die städtische Pflege der Grünflächen behindern.
Die weitere Entwicklung des Projektes überraschte die Projekt-Gruppe dann doch sehr: Nach einem ersten Vorschlag der Stadtgärtnerei, die benötigten Blumenzwiebeln zur Verfügung zu stellen, griff der Förderverein der Landesgartenschau Höxter 2023 die Idee der Pflanzaktion auf. In der Folge wurden nun den Ortsheimatpflegern aller Höxteraner Ortschaften jeweils 3000 Blumenzwiebeln zur Verschönerung ihrer Dörfer übergeben.

3000 Zwiebeln sind wirklich eine Menge! Und so füllten die 3000 „Albaxer Blumenzwiebeln“ fast vollständig den PKW des Ortsheimatpflegers Meinhard Siewers als er am vergangenen Samstag das Pflanzgut zum Treffpunkt am Friedhof anlieferte. Eine bunt gemischte Gruppe von ca. 20 Hobbygärtnern im Alter von 15 – 71 Jahren war dem Aufruf der „Blumenzwiebel-Gruppe“ zur Mithilfe gefolgt. Nach ausführlicher Diskussion über die beste Vorgehensweise, Technik, Pflanztiefe und -abstände und natürlich dem obligatorischen Gruppenfoto ging es an die trotz des kühlen Wetters schweißtreibende Arbeit. Am frühen Nachmittag waren schließlich fast alle Zwiebeln „versteckt“.

Wo? Dieses Geheimnis wird erst im Frühling gelüftet!

 

Projektgruppe Erhalt u. Pflege des Obstbaumbestandes

Am 17. November 2018 pflanzte die Projektgruppe der Dorfwerkstatt Albaxen sieben neue Apfelbäume im Bereich Liesengrund. Gepflanzt wurden hauptsächlich alte Sorten wie Jakob Lebel, Dülmener Rosenapfel, Grafensteiner und rote Sternrenette.

Mit einem Minibagger waren schnell die Pflanzlöcher ausgehoben und die Bäume waren dann schnell in der Erde. Das Einschlagen der Pfähle war ein wenig schweißtreibend, danach wurden alle Bäume von den Damen noch gut festgebunden. Beim anschließenden Wässern aus einem mitgebrachten 1000-Liter-Behälter waren dann die Kinder aktiv.
Ein besonderer Dank gilt dem NABU Kreisverband Höxter, welcher die Obstbäume kostenlos zur Verfügung stellte incl. Bindematerial und Verbissschutz. Der Ortsausschuss Albaxen übernahm die Kosten für die Pfähle aus Mitteln der Ortschaftsinitiative.

Dank auch an die Familien Marx, Meise und Ostermann, die direkt an der Pflanzaktion beteiligt waren.

Projektgruppe Kultur und Begegnung

 

Hettwich vom Himmelsberg am 10. November 2018 in Albaxen

Wieder ein gelungener Kabarettabend, zu dem die Dorfwerkstatt Albaxen eingeladen hatte. Anja Geuecke alias „Hettwich vom Himmelsberg“, die Plaudertasche aus dem Sauerland, riss mit ihrem aktuellen Programm „Von bösen Brötchen und guten Vorsätzen“ das Publikum wieder von Beginn an mit.

Mit Wortwitz und Charme lässt sie die Zuhörer an ihrer Ehe mit „Sichfried“ teilhaben und versucht ihre Ratschläge zu allen möglichen Problemstellungen des ganz normalen Familienalltags an den Mann und die Frau zu bringen.

Eine tolle Vorstellung und ein gelungener Abend im Schützenhaus, auf den der ein oder andere Gast noch mit ein paar Cocktails angestoßen hat.