Kreuze aus der Schule unterm Regenbogen für die Erstkommunionkinder Albaxen

Kreuze aus der Schule unterm Regenbogen für die Erstkommunionkinder Albaxen

Es begann erst alles ganz normal…

Die Albaxer Kommunionkinder freuten sich riesig auf ihre erste Heilige Kommunion. Neben dem Seelsorgeunterricht in der Schule haben sich die Jungen und Mädchen auch in ihrer Freizeit getroffen, das Krippenspiel 2019 vorbereitet, das Kloster in Herstelle besucht, den Senioren in Albaxen Frühlingsblumen überbracht und noch viele verschiedene andere Aktionen erlebt. Des Weiteren wollten die Kommunionkinder und die Eltern ein Holzkreuz für den großen Tag haben. Da dauerte es nicht lange und die Schülerinnen und Schüler der Schule unterm Regenbogen aus Nieheim-Eversen haben zugesagt und in einer Projektwoche Holzkreuze für die Kommunionkinder hergestellt.

Doch dann kam die Corona-Pandemie, die alles auf den Kopf gestellt hat. Die Kommunionfeier musste abgesagt werden. Die Ungewissheit bei Kindern und Eltern war groß.

Am 23.08.2020 war es dann doch soweit und die Kinder konnten ihre Erstkommunion in Albaxen empfangen und feiern.

Jetzt möchten sich die Kommunionkinder auch bei der Schule unterm Regenbogen für ihr Engagement bedanken. Sie überreichen den Schülern eine Summe in Höhe von 180 Euro.

Die Kommunionkinder 2020 vor der Kirche in Albaxen.

 Schüler und Kollegen der Schule unterm Regenbogen, Eversen.

Die Kommentare sind geschlossen.